Hintergrund
 

Chemnitz B2B – DienstleistungsForum für die Industrie

Die Dienstleistungswirtschaft, die einen wesentlichen Teil der Bruttowertschöpfung in Sachsen erbringt, erhielt zum zweiten Mal ihre eigene Plattform:Chemnitz B2B – DienstleistungsForum für die Industrie".

Sie soll sich als interdisziplinäre Informations- und Kommunikationsdrehscheibe für mittelständische Unternehmen etablieren und Impulse für neue Ideen, Produkte und Dienstleistungen geben. Das Forum bietet vielfältige Möglichkeiten der Information und Kooperation zu unternehmensnahen Dienstleistungen.


„Who's Who“ der Dienstleister für die mittelständische Fertigungsindustrie

Anmeldestart: Chemnitz B2B – DienstleistungsForum für die Industrie am 27. September 2017

Industrielle Dienstleistungen haben zunehmend größeren Anteil an der Wertschöpfung und nehmen Einfluss auf die Geschäftsmodelle der Zukunft. Die Industrie sucht für Leistungen rund um die Fertigung innovative Dienstleister aus der Region Sachsen. Das DienstleistungsForum in der Messe Chemnitz lädt dazu am 27. September 2017 von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr in die Messe Chemnitz ein.
Dienstleistungsprofis aus allen Branchen und dem Handwerk sind Partner der mittelständischen Fertigungsindustrie und tragen mit ihren Leistungen und Produkten auch zu Wachstum und Innovation in unserer Region bei. Aussteller haben die Möglichkeit, den Besuchern vom Geschäftsführer über Fertigungsleiter, Einkäufer, IT-Spezialisten bis hin zu Personal- und Marketingleitern Ihre Dienstleistungen zu präsentieren.

Chemnitz B2B wird mutige Impulse für zukunftsorientierte Dienstleistungen über neue Wege im Denken und Kooperationen geben. Dienstleistungsunternehmen sind dabei zur aktiven Mitarbeit aufgerufen.

Drei starke Chemnitzer Partner – Industrie- und Handelskammer, Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH und die Handwerkskammer – haben sich 2017 als Mitveranstalter mit der Messe Chemnitz und P3N MARKETING GMBH zusammengeschlossen.

Anmeldung und Infos unter www.chemnitzb2b.de 


Hier finden Sie den Einladungsflyer

Chemnitz B2B

Pressemitteilung vom 24. Januar 2017

Chemnitz geht voran: Regionales B2B-Forum in Deutschland einzigartig DienstleistungsForum für die Industrie – Chemnitz B2B am 27. September 2017

Veränderungen sind Chancen. Die vielen mittelständischen Fertigungsunternehmen der Chemnitzer Region haben die Brisanz von Innovationen mit neuen Produkten, aber auch Prozessen bis hin zu neuartigen Geschäftsmodellen für ihr Wachstum bereits erkannt. So werden z. B. von Maschinen- und Anlagenbauern auch Wartungs- und Instandhaltungsdienstleistungen als Service mit angeboten. Diese jedoch als intelligente Instandhaltung auf dem Weg zur Fabrik 4.0 für Kunden zu entwickeln, bedarf der Kooperation von Industrie, Dienstleister und ggf. Wissenschaft.

Die Chance, vorgelagerte, produktionsbegleitende und nachgelagerte Dienstleistungsangebote unternehmensübergreifend durch Vernetzung mit Dienstleistern stärker zu nutzen und in Kooperation für neue Industriekunden weiter zu entwickeln, setzt das Wissen voraus: welcher Dienstleister kann was? Das DienstleistungsForum für die Industrie – Chemnitz B2B bietet Fertigungsunternehmen am 27. September 2017 einen Überblick zu den Dienstleistungsprofis der Region. Die in Deutschland regional einmalige branchenübergreifende Veranstaltung findet in der Messe Chemnitz statt.

Drei starke Partner – Industrie- und Handelskammer Chemnitz, Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH, Handwerkskammer Chemnitz – haben sich dazu als Mitveranstalter mit der Messe Chemnitz und P3N MARKETING GMBH zusammengeschlossen.

Chemnitz B2B soll durch ein spannendes Rahmenprogramm zudem mutige Impulse für zukunftsorientierte Dienstleistungen über neue Wege im Denken und Kooperationen geben. Die produktionsnahen Dienstleistungsunternehmen mit ihren innovativen Lösungen für die Wertschöpfung der Industrie sind hier zur aktiven Mitarbeit aufgerufen.

Rückblick 2016:
Im September 2016 fand das DienstleistungsForum – Chemnitz 2020 in der Messe Chemnitz statt. 76 Aussteller präsentierten ihre lösungsorientierten Dienstleistungen in der ausgebuchten Halle 2. Mit dabei waren u. a. IMK engineering GmbH, Sander Fördertechnik GmbH, TriSiTec UG, AMC – Analytik & Messtechnik GmbH, Becker Umweltdienste GmbH, ce cideon engineering GmbH & Co. KG sowie FMT Flexible Montagetechnik GmbH.

In der Veranstaltung wurde auch die Studie „SachsoMeter 2016 zum Netzwerk von Industrie & Dienstleister – zwischen Anspruch und Realität“ vorgestellt. Die Analyse der Staatlichen Studienakademie Glauchau in Kooperation mit der IHK Chemnitz zeigte die starke Wechselwirkung von regionalen Industrie- und Dienstleistungssektoren und den Bedarf an Kooperationsstrategien. Die qualitative Verflechtung als Schlüssel für die wettbewerbsfähige Entwicklung der Region zu befördern und die scheinbare Dichotomie zwischen Industrie und Dienstleistern zu überwinden, beschrieb die Autorin, Prof. Dr. Frauke Deckow, als wesentliche mittelfristige Aufgabe.

Veranstalter:
C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH c/o
Messe Chemnitz
Messeplatz 1
09116 Chemnitz
Telefon: +49 371 38038-100
Fax: +49 371 38038-109
Internet: www.messe-chemnitz.de 

P3N MARKETING GMBH
Bernhardstraße 68
09126 Chemnitz
Telefon: +49 371 5265-380
Fax: +49 371 5265-388
Internet: www.p3n-marketing.de