Hintergrund
 

KOSMOS CHEMNITZ 2020

Der KOSMOS Chemnitz findet am 03.07.2020 statt. Die Basis der zweiten Auflage ist das gemeinsam formulierte Selbstverständnis, erarbeitet von bisherigen und zukünftigen Akteuren in verschiedenen Workshops. Der „Hinterkopp“ wird ab sofort zum KOSMOS-Arbeitsraum.

KOSMOS-Selbstverständnis
Der KOSMOS Chemnitz 2020 ist eine Einladung, sich mit gegenwärtigen und zukunftsrelevanten Themen auf vielfältige Art und Weise auseinanderzusetzen. Das Fundament ist die Beteiligung von Bürger*innen. Dies geschieht inmitten von Chemnitz und für Chemnitz. Inmitten von Europa und für Europa. Deshalb verwandelt der KOSMOS die Innenstadt von Chemnitz am 03.07.2020 in ein gesellschaftliches Zukunftslabor mit Festivalcharakter. Das ist die Chance, zentrale Fragen von Arbeit bis Zivilcourage, von Aufbruch bis Zusammenhalt, von Anstand bis Zufriedenheit neu zu verhandeln.

„Hinterkopp“
Ab sofort steht der ehemalige Open Space (Brückenstraße 10; hinter dem Karl-Marx-Monument) als KOSMOS-Arbeitsraum zur Verfügung. Regelmäßig wird dieser zunächst jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet, um die Erarbeitung von Programminhalten zu unterstützen.

Rolle des Veranstalters
Als Veranstalter stellt die CWE dafür ab sofort Handlungsflächen, Infrastruktur und ein breites Netzwerk von Unterstützer*innen zur Verfügung.

 

Aktuelle Informationen: Facebook & Instagram