Hintergrund
 

Erste Sustainable Textile School

Internationale Textilexperten kommen nach Chemnitz

Mehr als 30 internationale Experten der Textilbranche werden vom 18. bis zum 20. September 2017 für die Sustainable Textile School nach Chemnitz reisen. Die Technische Universität Chemnitz und die Gherzi Textil Organisation kooperieren für dieses Event. Innerhalb der drei Tage werden Koryphäen aus Forschung und Praxis ihr Wissen entlang der gesamten textilen Wertschöpfungskette aus einer Nachhaltigkeitsperspektive teilen.

Der Erfahrungsaustausch wird sich nicht nur auf Forscher und Praktiker der Textilbranche beschränken, sondern auch Studierenden wird durch ein spezielles Programm die Möglichkeit zur Teilnahme gegeben, um einen Beitrag zur Ausbildung kommender Generationen zu leisten.

Hintergrund: Der Faktor der Nachhaltigkeit in der Textilindustrie hat immer mehr an Wichtigkeit für den Verbrauchergewonnen. Somit kann und wird Nachhaltigkeit für die Hersteller in der Textilindustrie zu einem wichtigen Kriterium und Wettbewerbsvorteil werden. Daher hat sich die Gherzi Gruppe in Zusammenarbeit mit der TU Chemnitz entschlossen, eine Sustainable Textile School ins Leben zu rufen, in der vorrangig Professionals der Textilbranche weiter für dieses Thema sensibilisiert und von Experten geschult werden.

Im letzten Jahrzehnt ist die Nachhaltigkeits-Diskussion in der textilen Kette weit vorangekommen. Noch weiter in den Fokus des Verbrauchers gerückt wurde dieses wichtige Thema in den letzten Jahren auch durch die mediale Präsenz der Organisation Greenpeace und durch Filme wie „The True Cost“. Zudem hat sich inzwischen ein Großteil der Markenhersteller dazu entschieden, das Thema aufzugreifen und für sich zu nutzen, nicht nur, um weitere Vertriebs- und Alleinstellungsmerkmale aufzubauen, sondern auch, um ihre weltweiten Lieferketten kostengünstig, produktiv sowie nachhaltig zu gestalten.

Die TU Chemnitz und die Gherzi Gruppe sind der Meinung, dass dieser Trend nicht mehr aufzuhalten ist und mit Sicherheit zum entscheidenden Faktor für die innovative und kosten orientierte Textilindustrie wird. Aus dieser Einschätzung heraus entstand der Plan, in den kommenden Jahren für internationale Professionals aus der textilen Kette eine Veranstaltungsreihe zu entwickeln, die zu einem zentralen Marktplatz der Innovation und Weiterbildung im Bereich der Nachhaltigkeit für die Textil-Industrie werden soll. Im Fokus steht eine Sustainable Textile School, welche innerhalb einer Woche Professionals aus allen Industriezweigen die Möglichkeit geben wird, von der Faser bis zum Fertigteil (from fiber to store) alle Wertschöpfungsstufen unter dem Fokus Nachhaltigkeit genau zu betrachten und auch die daraus resultierenden Aufgaben in den Unternehmen abzuleiten.

Alle Informationen erhalten Sie hier.