Hintergrund
 

Computergestütztes Gedächtnistraining

Eine Stunde im Dienst der Wissenschaft: TU Chemnitz sucht im Juli und August Probandinnen und Probanden für Lernstudie

Lernen mit digitalen Medien steht auch im Fokus der Forscherinnen und Forscher des Graduiertenkolleg „CrossWorlds“ an der Technischen Universität Chemnitz. Da das Lernen ein Prozess ist, der sich durch das gesamte Leben zieht, sollte es in jedem Alter gefördert werden. Allerdings scheint nicht jede Altersgruppe die gleichen Anforderungen und Bedürfnisse an digitale Lernmedien zu haben. Mit dieser Frage beschäftigen sich Maria Wirzberger (Professur Psychologie digitaler Lernmedien), René Schmidt (Professur Technische Informatik) und Maria Barlag (Professur Graphische Datenverarbeitung und Visualisierung). Gemeinsam haben sie ein sprachgesteuertes computergestütztes Gedächtnistraining – insbesondere für Seniorinnen und Senioren – entwickelt. Ob der Prototyp tatsächlich die gewünschte Wirkung beim Lernen erzielt, soll nun getestet werden.

Mehr Informationen und die komplette Pressemeldung finden Sie hier.