Hintergrund
 

1. Chemnitzer Fachkräfteallianz- Kongress

Welche Tipps liefert John Doyle, Comedian aus den USA, zum Thema Fachkräfterecruiting und welchen Ausblick gibt Prof. Gröner als renommierter Strategieberater zur Materie? Antworten gibt’s auf dem 1. Chemnitzer Fachkräfteallianz- Kongress am 30.11.2017 im Sächsischen Industriemuseum Chemnitz ab 13.00 Uhr.

Und gibt’s denn neben der weltpolitischen Großwetterlage auch etwas Konkretes, was Sie für Ihr Unternehmen einbringen können?

Wir glauben schon, denn spätestens in den Workshops sind Sie dran! Keine Drohung, sondern eher ein Versprechen. Mit der Fachkräfteallianz haben wir noch drei Jahre die Chance, Ideen in Chemnitz auszuprobieren, die Fachkräftegewinnung erleichtern oder die Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen festigen. Bei beiden ist noch Luft nach oben - denken wir. Und das Schöne dabei ist, dass wir den Freistaat Sachsen als Mitfinanzierer und Förderer an unserer Seite wissen und schätzen.

Bevor wir als Fachkräfteallianz uns aber im stillen Kämmerlein einschließen und der Leidensdruck bei Ihnen weiter steigt, laden wir Sie lieber ein, und stellen Sie in den Mittelpunkt unseres Kongresses: Als Ideengeber, als Erfahrer von guten und schlechten Beispielen, als Mahner und Wachrüttler und als Vorbild, wie vielleicht Chemnitz-Projekte beim Finden und Halten der „High Potentials“ noch gelingen können.

Ergebnis des Tages soll es sein, dass wir Ihre konkreten Ideen weiterverfolgen wollen. Umsetzung ist alles!

Wir freuen uns sehr auf Sie und legen nun mit der Rückmeldung zu dieser Einladung diese bedeutsame Entscheidung vertrauensvoll in Ihre Hände!

Hier finden Sie das Programm und die Anmeldung, Frau Bothe hilft Ihnen gern bei Fragen weiter.