Hintergrund
 

Standort Chemnitz - Innovation und Tradition


Chemnitz ist eine moderne Großstadt mitten in Europa - in direkter Nachbarschaft zu den EU-Mitgliedsländern Tschechien und Polen. Im ehemaligen Karl-Marx-Stadt leben rund 248.000 und im gesamten Direktionsbezirk Chemnitz 1,53 Millionen Einwohner.
In Chemnitz trifft traditioneller Erfindergeist auf die High-Tech-Entwicklungen des einundzwanzigsten Jahrhunderts. Das ehemalige "sächsische Manchester" knüpft damit einerseits an seine über 150-jährige Tradition als Zentrum des Maschinenbaus an. Zusätzlich entwickelt sich Chemnitz mehr und mehr zu einem führenden Forschungs- und Entwicklungsstandort Deutschlands. Dafür sind nicht nur die Technische Universität und eine Vielzahl von Forschungseinrichtungen ein Beleg. Die seit der Wende stetig gewachsene mittelständisch geprägte Industriestruktur der Stadt lebt von ständiger Innovation und Erneuerung.
Chemnitz gehört laut Wirtschaftswoche-Ranking zu den wachstumsstärksten Städten Deutschlands.

Fakten

 

  • Stadt Chemnitz: 248.000 Einwohner
  • Einwohner Region (Direktionsbezirk Chemnitz): ca. 1,53 Millionen Einwohner
  • Technologiestandort mit den Branchen:
  • Automobil- und Zuliefererindustrie, Informationstechnologie
    Maschinen- und Anlagenbau
  • führender Forschungs- und Entwicklungsstandort, z. B. im Bereich Mikrosystemtechnik
  • eine der wachstumsstärksten Städte Deutschlands (WiWo 2011)
  • hohe Lebensqualität durch anspruchsvolle kulturelle Angebote und eine reizvolle natürliche Umgebung